Dass Lernen Spaß machen kann, hat der Gedächtnistrainer Ricardo Leppe und sein Partner Manuel Rothwald sehr eindrucksvoll gezeigt.
Wie kann ich das gesamte kleine 1×1 in einer halben Stunde lernen?   (auch das große!)?
Wie kann ich mir lange Zahlen ganz schnell merken?
Wie lerne ich für SU ganz schnell und effizient?

All diese Fragen wurden besprochen und natürlich sofort in der Praxis geübt. Nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer waren beeindruckt, wie einfach lernen sein kann. Auch die Eltern waren begeistert.

Dabei handelt es sich nicht um Zauberei, sondern um die wissenschaftliche Erkenntnis, dass sich das Gehirn Bekanntes, vielleicht noch verknüpft mit Emotionen, sehr leicht merken kann. Am besten funktioniert das mit Bildern. So werden Zahlen mit Bildern verknüpft und aus einer langen Zahl wird eine lustige Geschichte. Auch mit Vokabeln oder Fachausdrücken funktioniert das Bilderdenken sehr gut. So war es für Erstklassler nicht schwierig, sich 10 Amerikanische Präsidenten zu merken. Eine 7-stellige Telefonnummer wird in eine lustige Unsinngeschichte verpackt und somit rasch gemerkt.

Jetzt steht einem lustvollen Lernen nichts mehr im Wege!